Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelle Anlässe

12. April 2017 - 19.30 Uhr
Gedenktafel-Einweihung mit Referat von Johannes Czwalina

ISAAK & RECHA STERNBUCH

(Isaak 23.9.1895-20.1.1968 / Recha 13.5.1905-6.2.1971)

Seit 1938 gelang es dem Ehepaar Sternbuch, hunderte deutsche und österreichische Juden in die Schweiz zu retten. Anfang 1939 kam Recha wegen Verdachts auf Schlepperdienste, Unterbringung von Flüchtlingen und Beschaffung illegaler Visa in St. Gallen in Untersuchungshaft. Das Ehepaar engagierte sich für Juden in Schanghai und Osteuropa und organisierte Lebensmittel für Konzentrationslager und Ghettos. Es war entscheiden beteiligt an schweizerischen Verhandlungen mit der SS, die 1945 zur Freilassung von 1`200 jüdischen Häftlingen aus Theresienstadt führten.

26. Januar 2017 - 19.30 Uhr bis 30. April 2017
Ausstellung

Rose Ausländer (1901 - 1988)

"Dennoch Rosen" - Vernissage mit einer Einführung durch Jochen Schmidt von der Berliner Friedensbibliothek.

Rose Ausländer ist eine der bedeutendsten deutschsprachigen Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung "Dennoch Rosen" - zeigt das Leben der jüdischen Lyrikerin im Spiegel ihrer Gedichte. Sie wurde von der Berliner Friedensbibliothek konzipiert.

"Schreiben ist Leben. Überleben" - so lautet einer der Verse von Rose Ausländer. Das Schreiben ist für die jüdische Lyrikerin eine Strategie der Bewältigung ihrer persönlichen Geschichte und der Erfahrung des Holocausts mit dem unwiederbringlichen Verlust ihrer Heimat. Die Ausstellung steht auch im Kontext des Holocaust-Gedenktages vom 27. Januar.

Einladung


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü