Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelle Anlässe

Juli - September 2017
Sonderausstellung Carl Lutz (30.3.1895 - 12.2.1975)
Als zweiter Mann der Schweizer Borschaft in Budapest rettete der Appenzeller Diplomat Carl Lutz während des Zweiten Weltkriegs Zehntausende von verfolgten ungarischen Juden vor dem sicheren Tod. Seine humanitäre Aktion gilt als grösste zivile Rettungsaktion für Juden während des Krieges.

Einladung

5.9.2017
Einweihung Gedenktafel Carl Lutz - Freier Eintritt/KollekteZum Thema - Carl Lutz (1895 – 1975)

Als Schweizer Diplomat führte Carl Lutz in Ungarn die grösste Rettungsaktion von Juden während des Zweiten Weltkrieges durch. Er stellte ab Mai 1944 für Juden, die nach Palästina auswandern wollten, Schutzbriefe aus. Auf diese Weise bewahrte er 62'000 Menschen vor dem Tod in den Vernichtungslagern. Das Justiz- und Polizeidepartement wertete sein Verhalten als 'Kompetenzüberschreitung'. Zu Lebzeiten kämpfte Carl Lutz vergeblich um die staatliche Anerkennung seiner Leistungen. Yad Vashem verlieh ihm posthum die Ehrung als 'Gerechter unter den Völkern'.

Zum Referenten - Jörg Krummenacher

Geboren 1960 in St. Gallen. Studium der Betriebswirtschaft an der Universität St. Gallen (5 Semester), Einstieg in den Journalismus beim 'St. Galler Tagblatt' (Ausland- / Lokalredaktor). Längere Aufenthalte in Lateinamerika. Ab 1993 teilzeitlich Redaktor beim Ostschweizer Privatsender 'Radio aktuell' (heute FM1), daneben freier Journalist für diverse Medien ('NZZ', 'Süddeutsche Zeitung', 'Geo' etc). Von 2004 bis Ende 2016 Ostschweizer Korrespondent der NZZ, seit Januar 2017 Redaktor im Inlandressort. Initiant und Gründungspräsident der Stiftung Ostschweizer Medienpreis. Autor des Buchs 'Flüchtiges Glück' über die Flüchtlinge im Grenzkanton St. Gallen zur Zeit des Nationalsozialismus.

Einladung

17.10.2017
Einweihung Gedenktafel Georg Brunschwig (Vorsitzender der israelitischen Gemeinden im 2. Weltkrieg)
Vortrag von Historikerin/Journalistin Hanna Einhaus (Biographin Brunschwieg)

14.11.2017 - 19.30 Uhr
Gescheitert an der Grenze
Vortrag von Hansjörg Noe


Einweihung Gedenktakfel Heiri Strub


Weitere Infos zu den geehrten Personen



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü